Den demografischen Wandel in der Textil- und Bekleidungsbranche gestalten

Gemeinsam Lösungen finden

Die demografische Entwicklung in der Textilindustrie ist bereits spürbar: In den Unternehmen sind die betrieblichen Leistungsträgerinnen und Leistungsträger zunehmend ältere Beschäftigte. Diese zu halten und zu fördern ist ein wichtiges Ziel und gelingt durch Maßnahmen

  • der alternsgerechten und lernförderlichen Arbeitsgestaltung
  • der Organisationsentwicklung
  • der Förderung individueller Ressourcen eines ganzheitlichen Gesundheitsmanagements.

Das Projekt textil-fit trägt dazu bei, den demografischen Wandel in der Textil- und Bekleidungsbranche positiv zu gestalten. Innovative, wettbewerbsfähige Unternehmen und gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das langfristige Ziel.

 

Wie kann das gehen?

Führungskräfte und Betriebsräte aus 11 Projektunternehmen entwickelten gemeinsam unter Beteiligung der Beschäftigten eine Demografie- und Handlungskompetenz. Eine ganzheitliche Betrachtung der Arbeitssituation stand dabei im Mittelpunkt: Ein Dreiklang aus Alter – Qualifikationen – Belastungen. Die Projektunternehmen haben gelernt, dass es alle drei Aspekte zu berücksichtigen gilt, wenn sie sich für den demografischen Wandel rüsten wollen. Wie auch Ihnen das gelingen kann, lesen Sie unter gestalten.

 

Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)

Das Projekt wurde von 2014 - 2017 gefördert im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Sie ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Verbänden und Institutionen der Wirtschaft, Gewerkschaften, Unternehmen, Sozialversicherungsträgern und Stiftungen. Ihr Ziel: Mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland. Dazu bietet die im Jahr 2002 ins Leben gerufene Initiative inspirierende Beispiele aus der Praxis, Beratungs- und Informationsangebote, Austauschmöglichkeiten sowie ein Förderprogramm für Projekte, die neue personal- und beschäftigungspolitische Ansätze auf den Weg bringen.

Weitere Informationen unter www.inqa.de.

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Initiative Neue Qualität der Arbeit Bundesministerium für Arbeit und Soziales

BIT e.V.
Max-Greve-Straße 30
44791 Bochum
0234-92231-0
info@Spamschutz.bit-bochum.de
www.bit-bochum.de